New PDF release: Antennen und Ausbreitung

By Professor Dr. H. Lassen (auth.), K. Fränz, H. Lassen (eds.)

ISBN-10: 3540020683

ISBN-13: 9783540020684

ISBN-10: 3642489303

ISBN-13: 9783642489303

Show description

Read Online or Download Antennen und Ausbreitung PDF

Best german_4 books

Der Stahlskelettbau mit Berücksichtigung der Hoch- und by Alfred Hawranek PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Read e-book online Einführung in die Empirische Literaturwissenschaft PDF

Die vorliegende Einfiihrung in die Empirische Literaturwissenschaft ist eine Gemeinschaftsarbeit, die wir 1983 realisiert haben. Bei dieser Arbeit haben wir von verschiedenen Seiten Hilfe gefunden: N. Groeben hat selbstlos philosophische und methodologische Probleme zu lasen geholfen und unsere erste Fassung ebenso kritisch wie wohl wollend kommentiert.

Extra info for Antennen und Ausbreitung

Example text

OberfHichenweIle und Raumwelle. Durch die obenstehenden Berech'nungen ist gezeigt worden, daB eine Oberflachenwelle moglich ist, d. h. den Feldgleichungen geniigt. Es fehlt jedoch noch der Nachweis, daB diese an sich mogliche Wellenform bei der Erregung eines Strahlungsfeldes durch eine an der Erdoberflache befindliche Antenne auch tatsachlich entsteht. Dieser Nachweis schien durch die urspriingliche SOMMERFELDsche Theorie erbracht zu sein. Diese ergab die Auftrennung der von der Antenne ausgehenden Gesamtwelle in zwei Wellen, von denen die eine den Charakter einer Raumwelle (E prop.

Der allgemeine Lasungsansatz ist Ge eine Lasung fiir Luft und Erde) 00 (85) Hierin bedeutet J die BESsELsche Funktion vom Index 0, p ist ein willkiirlicher Parameter und f (p) eine willkiirliche Funktion, die durch die Erfiillung der Grenzbedingungen bestimmt wird. Man bezeichnet den erst en Tei1 dieser Ausdriicke als die primiire Erregung. Er entspricht dem Feld eines Dipols im homogenen Medium. Der zweite Teil wird als sekundiire Erregung bezeichnet. Er stellt diejenige Abanderung dar, we1che das Feld dadurch erfahrt, daB sich die Antenne an der Grenze zwischen den beiden Medien Luft und Erde befindet.

17 zeigt die nach Gl. (98) berechnete Empfangsfeldstarke fUr QAbb. 16. Die Dampfungsfunktion in Abhangigkeit von der numerischen Entfernung e [234 )' Die Ausbreitung tiber die Erdkugel. 29 die Frequenzen 0,15, 0,3, 0,;,1,5 MHz (,1. -magn. ). Die Kurve 300/D gilt fUr a = co. Die gestrichelten Kurven gelten unter Berucksichtigung der Erdkrummung. Sie sind aus Abb. 26 ubernommen und zum Vergleich mit ein10 gezeichnet. Die Abweichung der nach der SOMMERFELDschen Theo- mV! ----,-------,-1-----. E. rie berechneten ausgezogenen Kur51---4tr---+------+---'-i---!

Download PDF sample

Antennen und Ausbreitung by Professor Dr. H. Lassen (auth.), K. Fränz, H. Lassen (eds.)


by Kenneth
4.0

Rated 4.48 of 5 – based on 40 votes